nano.swiss: Die Nano- und Werkstoffplattform

Die Planung zahlreicher Veranstaltungen zum Thema Nano- und Werkstofftechnologien für das zweite Halbjahr 2020 nimmt im Zuge der Lockerungen der BAG-Empfehlungen immer konkretere Gestalt an. Sie finden auch weiterhin aktualisierte Informationen zur Durchführung wichtiger nationaler und internationaler Messen, Tagungen und Workshops im Kalender auf nano.swiss.


Eine Plattform für die Schweizer Nano- und Werkstofftechnologien

Nanotechnologien spielen eine wichtige Rolle bei vielen Werkstoffanwendungen. Sie erlauben einen detaillierten Einblick in das Materialverhalten und ermöglichen Strukturierungen und Modifikationen bis in atomare Grössenordnungen.

Daraus resultieren besondere Eigenschaften, die oft mit keiner anderen Technologie realisierbar sind. Die Umsetzung dieser Eigenschaften in innovative Produkte und Dienstleistungen sichert Schweizer Unternehmen einen technologischen Vorsprung und  eine langfristig konkurrenzfähige Marktstellung.

Die dynamische Schweizer Nano-Community besteht aus Bildungseinrichtungen, Forschungszentren, thematischen Netzwerken aus dem Werkstoffbereich und Unternehmen. Wissens- und Technologietransferzentren (WTT) wie das Hightech Zentrum Aargau vermitteln zwischen diesen Akteuren und stellen für die Industrie, insbesondere KMU, einen niederschwelligen Zugang zu Nanotechnologien und Hochleistungswerkstoffen sicher.

Wenn Sie wissen möchten, welche Potenziale die Nano- und Werkstofftechnologien für Ihre Unternehmung bereithält, dann benutzen Sie die Suche unter "Lösungen" oder lassen Sie sich in der Rubrik "Partner" von den Kompetenzen der nano.swiss-Partner inspirieren.

Über den Initiator