Tag 0 | Auftakt der WAVE TROPHY Switzerland

11.09.2020
Freitag, 11.09.2020

Das Wetter könnte nicht besser sein!

Heute startet die WAVE TROPHY Switzerland mit dem Rahmenprogramm auf dem Campus Brugg-Windisch der FHNW.
Es gibt u.a. spannende Vorträge rund um das Thema "Elektromobilität". Für die neugierigen Augen werden die Fahrzeuge aktuell nochmals auf hochglanz poliert, denn ab 16.30 Uhr präsentieren sie sich auf dem Campus.

Die offizielle Begrüssung wurde von Louis Palmer, Tour Director WAVE TROPHY und Richard Plüss, Präsident Brugg Regio durchgeführt.
Landammann Dr. Markus Dieth überbrachte die Grussbotschaft der Aargauer Regierung.
Die Elektromobilität wurde anhand von zwei Vorträgen genauer beleuchtet, dabei befasste sich unser Schwerpunktleiter Energietechnologien und Ressourceneffizienz, Peter Morf mit der «Geschichte und Innovationen der Elektromobilität». Christian Bauer aus dem Technology Assessment des Paul Scherer Instituts präsentierte die Elektromobilität aus der ökologischen Perspektive.
Anschliessend stellte Louis Palmer, Tour Director WAVE TROPHY die Geschichte der WAVE TROPHY und das Programm der WAVE TROPHY 2020 vor.
Die diesjährige Wave fährt etwa 80% der 1600km langen Grand Tour of Switzerland.

Eindrücke von Peter Morf:

Am Vortag des Starts der Wave Trophy hielten sich die Vorfreude und der Vorbereitungsstress am Nachmittag noch die Waage. Der einleitende Vortrag, den ich zum Thema «Geschichte und Innovation der Elektromobilität» am frühen Vorabend vortragen sollte, erforderte noch einige Auffrischungen und den Einbau neuer Daten und Informationen zum Thema. Kurz vor der Präsentation wurde der letzte Schliff gemacht, der Rechner für die Projektion angeschlossen und die Folien nochmals durchgeklickt.

Nach der öffentlichen Begrüssung begannen die Leute den Raum an der FHNW langsam zu füllen und sich coronakonform mit Abstand und mit Maske hinzusetzen. Meinen Darlegungen zur Geschichte der elektrischen Mobilität wurden gut aufgenommen, was mich natürlich sehr freute. Danach erläuterte Dr. Christian Bauer vom Paul Scherrer Institut in seinem äusserst interessanten Referat die ökologischen Vorteile der elektrischen Mobilität im Vergleich zu den Fahrzeugen mit Verbrennungstechnologie – das war höchst Eindrücklich! Merci Christian für dein exzellentes Referat!  

Zurück zum Blog