Materials IQ in der Bauwirtschaft: Nachhaltige Strassenbeläge

Funktionsverbesserung, intelligente Datennutzung, erhöhte Lebensdauer und Wiederverwertung von Materialien sind zukünftig in der Bauwirtschaft zentrale Erfolgsfaktoren.

Auf dem Weg hin zu herausragender Leistung von Strassenbelägen mit hohem hohem Rezyklat-Anteil und geschlossenen Stoffkreisläufen sind Informationen aus der Produktion sowie der Nutzung der Objekte, Anlagen und Materialien von immer grösserer Bedeutung. Intelligente Materialsysteme und ihre Verarbeitungsprozesse erfordern genauso wie deren Unterhalt eine Fülle von Zustandsinformationen.

Das hohe Kompetenzniveau der schweizerischen Bauwirtschaft und die moderne Forschung liefern uns Anknüpfungspunkte, um Strategien zu nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen zu entwickeln.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Planer, Behörden und Ausrüster im Strassenbau sowie Entwickler, Konstrukteure, Prüfer und Hersteller von Verarbeitungs- und Materialsystemen, mit denen die Bauwirtschaft zukünftige Herausforderungen einer kreislauforientierten Strassenbauwirtschaft erfolgreich bewältigen kann.

UPDATE: Zertifikats- und Maskenpflicht
Die Veranstaltung findet wie geplant statt. Bitte beachten Sie jedoch, dass neben der bereits länger gültigen Zertifikatspflicht (3G) gemäss Beschluss des Aargauer Regierungsrats vom 02.12.2021 für Veranstaltungen in Innenräumen auch eine Maskenpflicht für alle Teilnehmenden (3G+) gilt. Bitte tragen Sie daher bereits beim Betreten des Veranstaltungsgebäudes eine Gesichtsmaske und bringen Sie ein gültiges Covid-Zertifikat und Ihre ID mit.

Programm/Ablauf

Programm:

14:30 Begrüssung, Plattform und Ziele Materials IQ,
Dr. Marcus Morstein, Hightech Zentrum Aargau AG und Dr. Jörg Güttinger, Verein Innovative Oberflächen
14:40 Thema des ersten Materials IQ Workshops,
Prof.Dr. Pietro Lura, Abteilungsleiter, Head of Concrete and Asphalt Laboratory, Empa Dübendorf + ETH Zürich
14:45 Hochqualitäts-Strassenbeläge dank end-to-end-Prozesssteuerung,
Bruno Schwager, Managing Director, Q Point AG, Langenthal
15:05 Kühle Strassenbeläge – die nächste grosse Herausforderung für das urbane Strassennetz,
Dr. Tobias Balmer, Leiter F&E, Weibel AG, Bern
15:25 Reifen-Fahrbahn-Wechselwirkungen und deren Lärmproblematik,
Hervé Dietsch, Head of Physics and Chemistry Department, Michelin Recherche et Technique SA, Givisiez FR
15:45 Pause
16:15 Stille Strassen – Warum sind unsere Strassen nicht leise?
Dr. Reto Pieren, Gruppenleiter Umweltakustik, Empa, Dübendorf
16:35 Neue Wege zur Höchstleistung von Strassenbelägen,
Dr. Olivier Enger, Senior Innovation Manager, BASF Schweiz AG, Dübendorf
16:55 Diskussionsrunde und Zusammenfassung
17:30 Apéro und Networking

Ort

Technopark Aargau
Badenerstrasse 13, 5200 Brugg, Schweiz

Karte Veranstaltungsort