16 May 2018
18:15 – 19:45 Hightech Zentrum Aargau AG, Badenerstrasse 13, 5200 Brugg

Aargau Innovativ - 5. Jahresanlass Hightech Zentrum Aargau

Hightech Zentrum Aargau AG

Aargau innovativ – Jubiläums-Jahresanlass des Hightech Zentrums Aargau

Zirka 140 Personen folgten der Einladung zum Jubiläums-Jahresanlass 2018. Unter dem Motto "Fünf Jahre im Dienste der Aargauer KMU" fand ein spannender Rückblick statt. Neben verschiedenen Unternehmer haben auch Landstatthalter Dr. Urs Hofmann, Marianne Binder-Keller, Präsidentin CVP Aargau und Grossrätin und Thomas Buchmann, Amt für Wirtschaft und Arbeit über ihre Erfahrungen mit dem Hightech Zentrum Aargau berichtet. Im laufenden Jahr konnte bereits das 1000. Projekt in Angriff genommen werden.

Der Jahresanlass 2018 vom 16. Mai ist der fünfte des Hightech Zentrums Aargau. Verwaltungsratspräsident Anton Lauber belegt anhand von Zahlen, was genau das Hightech Zentrum Aargau bewirkt und leistet. Insgesamt sind bis heute über 1000 Innovationsprojekte mit zirka 500 Unternehmen – hauptsächlich KMU - gestartet worden. Alleine die im Zusammenhang mit Hochschulen realisierte Projekte lösten ein direktes Projektvolumen von rund 27 Mio. Franken aus. Wie gewohnt führte Herbert Scholl, Rechtanwalt und Grossrat mit seiner lebendigen Moderation durch den Abend. Landstatthalter Dr. Urs Hofmann bestätigte mit einem emotionalen Grusswort der Regierung, dass das Hightech Zentrum Aargau einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Innovationskraft und zum Wirtschaftsstandort Aargau leistet und gratulierte zum Jubiläum.

Vier Innovationsvorhaben von Aargauer KMU zeigten als gut verständliche Beispiele den grossen Wirkungsgrad des Hightech Zentrums Aargau. Anschaulich wurde jede Fima in einem Kurzfilm, einer Präsentation und einem persönlichen Interview portraitiert. Die vorgestellten Projekte belegen, wie wichtig die Vernetzungsarbeit vom Hightech Zentrum Aargau mit den Hochschulen sowie den KMU ist. Weitere neun Beispiele werden im aktuellen Jahresbericht des Hightech Zentrums vorgestellt.

Vier Firmen stellen ihre Zusammenarbeit mit dem Hightech Zentrum Aargau vor
Thomas Stäuble, CEO der Firma SWD AG Stator-/ Rotortechnik, Densbüren schätzt die sehr gute Unterstützung vom Hightech Zentrum Aargau und erklärt, wie seine Weiterentwicklung einer vollautomatischen Backpaketieranlage realisiert werden konnte: «Das Hightech Zentrum Aargau bietet ein grosses Netzwerk bei Innovationsprojekten». Alexander Meyer der Firma Kapag Karton + Papier AG, Muhen sprach über die erhaltene Unterstützung bei verschiedenen Projekte bei der Umsetzung ihrer Innovationsstrategie: «Wir konnten auf diesem Weg auch Fachwissen mit einem wissenschaftlichen Hintergrund nutzen». Die Algra Group in Merenschwand konnte ihre Effizienz dank der Zusammenarbeit mit dem Hightech Zentrum Aargau massiv steigern, resümierte Dieter Matter, Hauptaktionär und CEO der Firma: «Für uns liegt der Nutzeffekt in den Bereichen, wo uns das eigene Know-how fehlt». Pioniergeist Christian Gerber, CEO der EWS Energie AG, Reinach präsentierte seine Idee eines Quartier-Netzspeichers mit Tesla-Batterien kombiniert mit einer Photovoltaikanlage und fasst zusammen: «Wir sind froh über die Unterstützung des Hightech Zentrums Aargau».

Videos zu den Firmenprojekten: https://www.youtube.com/watch?v=USyhgGIZpis&list=PLzQHLkSNyeMmDxenq4ouIpq6pGho01g9e

Weitere Highlights
Als weiteres Highlight wurde Marianne Binder-Keller, Grossrätin und Präsidentin CVP Aarau und Thomas Buchmann, Leiter Amt für Wirtschaft und Arbeit und Dr. Martin A. Bopp, Geschäftsführer des Hightech Zentrums Aargau von Herbert Scholl zu den ersten fünf Jahren interviewt und der Stellenwert des Hightech Zentrums Aargau in Politik und Verwaltung beleuchtet. Binder fasst zusammen: «Hier ist etwas entstanden, das zukunftsträchtig ist.» und wird durch Buchmann ergänzt: «Wir können durch das Hightech Zentrum Aargau einer Wachstumsschwäche entgegenwirken.» Als «einzigartig in der Schweiz» bezeichnet Bopp die Unterstützung für den Technologietransfer zwischen Hochschulen und der Industrie im Kanton Aargau und es ist ihm ein grosses Anliegen, Innovationsprojekte auch zukünftig weiter begleiten zu können.

Zum Abschluss erhielt die Firma UAVenture AG, Aarau als 1000. Projekt einen Gutschein für eine Machbarkeitsstudie im Wert von Fr. 2000.-- von Martin Bopp überreicht. Ihr Projekt dreht sich um die Flugplanung von Drohnen mittels Machine Learning.

Programm/Ablauf

Das Hightech Zentrum Aargau feiert sein 5-Jahres-Jubiläum
 
Begrüssung durch Anton Lauber, Verwaltungsratspräsident, Hightech Zentrum Aargau AG
 
Grusswort der Regierung

 
Landstatthalter Dr. Urs Hofmann, Vorsteher Departement Volkswirtschaft und Inneres
 
«Hightech aus der Elektroblech-Backstube»
 
Thomas Stäuble, CEO, SWD AG Stator- und Rotortechnik, Densbüren
 
«Auf rutschfestem Grund»
 
Alexander Meyer, Inhaber und Geschäftsführer, Kapag Karton + Papier AG, Muhen
 
«Markante Steigerung der Produktivität»
 
Dieter Matter, Hauptaktionär und CEO, Algra Group, Merenschwand
 
«Mit neuem Service punkten»
 
Christian Gerber, CEO, EWS Energie AG, Reinach
 
Interview zum 5-Jahres-Jubiläum


 
Marianne Binder-Keller, Präsidentin CVP und Grossrätin
Thomas Buchmann, Leiter Amt für Wirtschaft und Arbeit
Dr. Martin A. Bopp, Geschäftsführer, Hightech Zentrum Aargau AG
 
Das 1000. Projekt
 
Dr. Martin A. Bopp, Geschäftsführer, Hightech Zentrum Aargau AG
 
Abschluss und Apéro riche  


Herbert Scholl führte auch in diesem Jahr durch die abwechslungsreiche Abendveranstaltung.

Mehr Informationen auf beiliegendem Flyer.

Ort

Hightech Zentrum Aargau AG
Badenerstrasse 13, 5200 Brugg, Schweiz

Karte Veranstaltungsort