Tag 4 | Rauf auf den höchsten Punkt der WAVE TROPHY

15.09.2020
Dienstag, 15.09.2020

Co-Pilot Peter Morf berichtet von der zweiten Etappe

Nach dem Morgenessen machten wir uns gleich auf, um das Fahrzeug am Tesla Supercharger in Quinto für die heutigen Passstrassen auf den Gotthard und die Furka mit genügend Energie zu versorgen. Wir konnten mit voller Batterie und ruhiger Gewissheit nach Faido hinunter ins Eissportzentrum fahren, dass wir danach den Wiederanstieg ohne Probleme ruhig und sauber schaffen konnten.

Gotthard, Furka und der verschwundene Gletscher

Der Aufstieg auf den Gotthard führte uns zum Schluss über die Tremola auf die Passhöhe. Zuvor war schon eine Windturbine sichtbar. Auf der Passhöhe zeigten sich dann alle sechs Windkraftanlagen. Eine war noch im Aufbau und Peter konnte es sich nicht nehmen lassen die Bauteile genauer zu inspizieren und kritisch zu beäugen!

Nach der kurzen Abfahrt nach Hospental folgte der ebenfalls nicht allzu lange aber doch berühmte Aufstieg auf die Furka. Auf dieser Passstrasse wurde 1964 für den James Bond Film Goldfinger gedreht. Nach der kurzen Besichtigung der Gedenktafel liessen wir es uns nicht nehmen und Shirley Bassey auf Spotify spielen zu lassen.

Auf der Passhöhe wurde uns ein unglaublich schöner Blick hinunter ins Wallis eröffnet! Das Rhonetal! Leider konnten wir auf den Fotos von früher, verglichen mit der Situation heute, den Gletscherschwund eindrücklich erkennen! Schön und ernüchternd zugleich auf dieser eindrücklichen Höhe!

Text: Peter Morf

Die heutige Etappe

Die heutige Etappe von 201 km führt uns von Faido zum Rohnengletscher, dazwischen der Gotthard- und Furkapass.
In Faido besichtigten wir noch das älteste Wasserkraftwerk des Tessins.
Der höchste Punkt der WAVE TROPHY erreichen wir gegen Mittag auf dem Furkapass mit 2439 m ü. M. Generationen an Fortbewegungsmittel haben sich über die Pfade und Strassen der beiden Pässe bewegt. Über die ersten Postkutschen und motorisierten Autos bis hin zu den heutigen Elektroautos der WAVE TROPHY.
Auch wir fuhren die alte Poststrecke, die Tremolastrasse des Gotthards entlang, das Strassenbau-Denkmal der Schweiz. Es war ein sehr anspruchsvoller Streckenabschnitt, da die Strasse sehr schmal und mit Kopfsteinpflaster versehen ist. Ein einmaliges Erlebnis.

Übrigens wurde 1964 auf dem Furkapass einige Szenen des Filmklassikers "James Bond, Goldfinger" mit Sean Connery gedreht.

Das heutige Etappenziel ist Täsch im Mattertal bei Zermatt.

Eindrücke der vierten Etappe

Ein toller Zusammenschnitt der vierten Etappe (Lugano - Täsch) von Tour Direktor Louis Palmer: