29 Jun 2023
12:45 – 18:00 Paul Scherrer Institut, Forschungsstrasse 111, 5232 Villigen PSI

QSmetalAM 2023 · Was darf Mehrwert kosten?

ANAXAM

Erfolgreiche AM-Lösungen zeichnen sich dadurch aus, dass diese durch das ganze Unternehmen verstanden und mitgetragen werden. Der durch die additive Fertigung ermöglichte Zusatznutzen – der «added value» – muss aus der Entwicklungsabteilung über das Marketing und den Verkauf bis zum Kunden transportiert und kommuniziert werden.

Anmeldeschluss 22. Juni 2023
Die Informationsveranstaltung ist kostenfrei.
Jeder Interessierte ist willkommen. Melden Sie sich an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Programm/Ablauf

Vorprogramm

12.45 - 13.45 Uhr Führung durch die Grossforschungsanlagen (SINQ & SLS) am PSI


Hauptprogramm

14.00 Uhr Begrüssung und Podiumsdiskussion
14.45 Uhr «Optimierte Flüssigkeitskühlkörper mit AM»
Fabian Tunzini
Leiter Kompetenzzentrum AM Design
Cross-ING AG
15.05 Uhr «Mehrwert in der Produktion und Lieferkette durch zielgerichteten Einsatz von AM»
Matthias Schmitt
Manager Advanced Manufacturing Technologies
Accelleron
15.25 Uhr «Additive Fertigung – Erfolgreich dank neuen Lösungen»
Adrian Helbling
Co-Founder und COO
Ecoparts AG
15.40 Uhr Pause
16.00 Uhr «Reduzierter Brennstoffverbrauch durch additive Fertigung»
Andreas Schmid
General Manager Technology Development
Winterthur Gas & Diesel Ltd.
16.20 Uhr «Additive Fertigung als Chance zur Integration zusätzlicher Funktionen»
Johannes Vögerl
Lehrstuhl für Produktentwicklung (pd|z)
ETH Zürich
16.40 Uhr «Bauteilspannungen messen - was darf diese Qualitätssicherung kosten?»
Dr. Christian Grünzweig
Geschäftsführer / CEO
ANAXAM
16.55 Uhr Schlusswort
17.00 Uhr Apéro
18.00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Ort

Paul Scherrer Institut
Paul Scherrer Instituts, Forschungsstrasse 111, 5232 Villigen, Schweiz

Karte Veranstaltungsort