24 Feb 2021
24.02.2021 – 25.02.2021 Online-Tagung

Online-Tagung :: WerkstoffPlus Auto 2021

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)

Mit einem einzigartigen fachlichen Profil bildet die WerkstoffPlus Auto die Schnittstelle, an welcher Fahrzeugkonzept- und -strukturentwickler durch neue technologische Lösungen inspiriert werden und Werkstoffexperten sich über zukünftige Anforderungen und Entwicklungen im Bereich der PKW und Nutzfahrzeuge informieren können.
Gerade in diesen durch Krisen geprägten Zeiten wollen wir weiterhin die Plattform für den intensiven fachlichen Austausch zu unseren nach wie vor wichtigen und zukunftsrelevanten Themen bieten. Neu werden wir uns im kommenden Jahr mit den Fragen von globalen Abhängigkeiten und der Resilienz unserer Werkstofflieferketten beschäftigen.

Themenschwerpunkte 2021

  • Batterie- und Brennstoffzellenfahrzeuge – zukunftsweisende Konzepte und Bauweisen 
  • Nachhaltigkeit und CO2-Bilanz verbessern
  • Innovative Werkstoffanwendungen – neue Funktionen, bessere Eigenschaften
  • Potenziale von Machine learning und Digitalisierung in Werkstofftechnik und Produktion
  • Leichtbau- und Werkstofflösungen mit Effekt und Kundennutzen

Diskutieren Sie mit uns in digitalen Workshops folgende Fragestellungen: 

  • Welche Fahrzeugkonzepte bieten Innovationspotential und zukünftige Wertschöpfung für Deutschland?
  • Weltmarktführer in Wasserstofftechnologien - was ist jetzt zu tun?
  • Digitalisierung und KI in der Werkstoff-, Füge- und Produktionstechnik - braucht es zukünftig noch "German Engineering"?
  • Antriebstechnologien der Zukunft - sind wir wirklich Technologie-offen?

Programm/Ablauf

Programm 24. Februar 2021

Uhrzeit Programmpunkt
09:00 Eröffnung 
Prof. Dr. Tjark Siefkes, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt  
09:10 Grußwort
Michael Kleiner, Ministerialdirektor, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau 
Baden-Württemberg
09:20 KEYNOTE
Nachhaltiger Einsatz von Werkstoffen für die Karosserie
Dr. Thomas Behr, S. Heibel, T. Schweiker, Dr. K. Ruhland, Mercedes-Benz AG
09:50 Neue Fahrzeugkonzepte für die Mobilität der Zukunft
Prof. Dr. Tjark Siefkes, M. Münster, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt  
10:15 Kunden weltweit mit neuen Anforderungen - wie Megatrends und Corona nachhaltig die Automobilwelt verändern
Wolf-Dieter Hoppe, Arthur D. Little GmbH
10:40 Pause und FAQ zur Onlinekonferenz
11:10 Virtueller Ausstellerrundgang
11:40 Neue Konzepte im Leichtbau - innovative Bauweisen, Wertschöpfungen und Desginmöglichkeiten
Dr. Petra Fröhlich, J. Wagner, H. Rybak, P. Seiwald, Dr. M. Hillebrecht, EDAG Engineering GmbH
12:05

Development of a hybrid electric drive train for non-road mobile machinery including additive manufacturing  
Dirk Schuhmann, Prof. Dr. M. Merkel, Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft,  Prof. Dr. D. Harrison, Glasgow Caledonian University 

12:30 Entwurf eines modularisierten Brennstoffzellensystems für die Parallelnutzung in unterschiedlichen Anwendungen
Konstantin  Nowoseltschenko, A. Braumandl, K. Bause,  Karlsruher Institut für Technologie KIT IPEK - Institut für Produktentwicklung
12:55 MITTAGSPAUSE
13:30 Biopolymere: Nachhaltigkeit für die automobile Wertschöpfungskette
Fabrizio Barillari, Röchling Automotive S.r.l.
13:55

Recycling und Reuse von Lithium Ionen Batterien- was tun mit Fahrzeugbatterien am Ende des Produktlebenszyklus 
Dr. Alexander Harrich, AVL List GmbH

14:20 Carbon footprint of current magnesium production and its use in transport applications
Martin Tauber, International Magnesium Association IMA, S. Ehrenberger, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
14:45 Biowerkstoffe im Fahrzeugbau
Dr. Fabian Fischer, Dr. O. Schauerte, Dr. T. Große, D. Kohl, Dr. M. Gottschling, L. Lewerdomski, A. Aniol, Volkswagen AG
15:05 KAFFEEPAUSE
15:30 Verstellfunktionen neu gedacht für Rad, Innenraum und Außenhaut – Wenn Werkstoffe komplexe Baugruppen ersetzen  
Dr. Moritz Hübler, N.Hammann, CompActive GmbH
15:55 Resource efficient and acoustically optimized CFRP gearbox housings for use in electric vehicles    
Michael Wilhelm, Dr. P. Rosenberg, Prof. Dr. F. Henning, Fraunhofer ICT Institut für Chemische Technologie 
16:20

KEYNOTE
Titel folgt
Anil Sachdev, General Motors Company

16:50 PAUSE
17:00 Leitungswechsel Werkstoffplus Auto
Prof. Dr. Horst E. Friedrich und Prof. Dr. Tjark Siefkes
17:15

PODIUMSDISKUSSION
Moderation: Johannes Winterhagen

Mit Werkstoffen aus der Krise - Handlungsfelder,  Strategien und neue Chancen  
Dr. Thomas Behr, Mercedes-Benz AG
Prof. Dr. Rainer Gadow, Universität Stuttgart, Institut für Fertigungstechnologie keramischer Bauteile
Dr. Wolfgang Seeliger, Leichtbau BW GbmH
Dr. Josef R. Wünsch, BASF GmbH
Dr. Roland Gauß, EIT Raw Materials

18:15 Zusammenfassung
Dr. Elmar Beeh, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

 

Programm 25. Februar 2021

Uhrzeit Programmpunkt
09:00 Eröffnung Tag 2
Dr. Elmar Beeh, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt  
09:10 Nutzung und Nutzen einer nachhaltigen Dokumentation von Versuchsdaten für eine ressourcensparende Weiterverwendung im Produkt-Entwicklungsprozess  
Dr. Matthias Funk, Schaeffler Technologies AG
09:35 Untersuchungen zur machine-learning-basierten Werkstoffbeschreibung für die Umform- und Crash-Simulation  
Prof.Dr. André Haufe. Dr. D. Koch, DYNAmore GmbH, Prof.Dr. M. Liewald, Institut für Umformtechnik Universität Stuttgart 
10:00 Boosting machine learning in production by sequential experimentation
Zhengtian Ai, I. Heinle, C. Schelske, BMW Group, H. Wang, Sorbonne Université, P. Krause divis intelligent solutions GmbH, T. Bäck, Leiden University
10:25 KAFFEEPAUSE
10:50 Impulsvortrag: Wie funktioniert E-Mobilität in Städten und Quartieren - Einblick in ein Pilotprojekt
  Workshops:  Zukunftsthemen der Automobilindustrie
 11:15 Workshop 1: Welche Fahrzeugkonzepte bieten Innovationspotential und zukünftige Wertschöpfung für Deutschland?
Moderation:  Dr. Martin Hillebrecht , EDAG Engineering GmbH
11:15 Workshop 2: Weltmarktführer in Wasserstofftechnologien - was ist jetzt zu tun?
Moderation:  Florian Hecker, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
11:15 Workshop 3:  Digitalisierung und KI in der Werkstoff-, Füge- und Produktionstechnik - braucht es zukünftig noch "German Engineering"?
Moderation:  Angefragt
11:15 Workshop 4: Antriebstechnologien der Zukunft - sind wir wirklich technologieoffen?
Moderation:  Prof. Dr. Tjark Siefkes, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
12:15 MITTAGSPAUSE
13:00 Leuchten, Heizen, Morphen, Sensieren –  Aktive HMI-Oberflächen für Fahrzeuge        
Raphael Neuhaus, C. Glanz, J. Stübingen, I. Kolaric , Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
13:25 Leichtbau durch ultrahochfeste Schrauben
Mario Braun, KAMAX Holding GmbH & Co. KG
13:50 Stanznieten kleiner Karosserie-Flansche mit lokal vorkonditionierten Materialien
Andreas Kiefer, Atlas Copco Industrial Assembly Solutions
14:15 Pultrudierte CFK Chassis für Nutzfahrzeuge mit kosteneffektiver Crash-Box – erfolgreich zerstört
Gerret Kalkoffen, Carbon Truck & Trailer GmbH
14:40

KEYNOTE
Alternative Power Trains – Challenges for Materials
Dr. Josef. R. Wünsch, BASF SE

15:10 KEYNOTE
Ist die aktuelle Transformation automobiler Plattformen nachhaltig genug?
Prof. Johann Tomforde, Teamobility
15:40 Zusammenfassung und Verabschiedung
Prof. Dr. Tjark Siefkes, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt  

15:45 Uhr Ende