28 Sep 2021
10:00 – 16:45 Hybrid / Schloss Hohenstein

Netzwerktag NanoSilber 2021

Netzwerk NanoSilber

Als Folge der anhaltenden Corona-Krise sind ein generell höheres Hygiene-Bewusstsein sowie eine gesteigerte Nachfrage an innovativen und effektiven Schutzmaßnahmen zu  beobachten. Dazu zählen insbesondere auch antimikrobielle Oberflächen und Textilien,  welche die Ansiedelung von Keimen effektiv und langfristig verhindern sollen.

Programm/Ablauf

10:00

Begrüßung
Dr. Justus Hermannsdörfer, Nanoinitiative Bayern GmbH
N.N., Hohenstein Group

10:05

10 Jahre Netzwerk NanoSilber: Rückblick und Ausblick
Dr. Justus Hermannsdörfer, Nanoinitiative Bayern GmbH

10:20

Allgemeine Vorstellungsrunde
Referenten sowie alle Teilnehmenden
#Hier bin ich Spezialist...
#Ich bin auf der Suche nach...

10:50

Impulsvortrag
N.N.

11:10

Kaffeepause

11:20

Neue Märkte – Neue Industrien: Nachhaltige hygienische Oberflächen von der Idee zur Anwendung
Gregor Schneider, HeiQ-RAS AG
Laura Heinisch, B+H Solutions GmbH

11:40

Wirksamkeitsnachweise von Silber in Textilien und anderen Materialien
Dr. Anja Gerhardts, Hohenstein Institut für Textilinnovation gGmbH

12:00

Der Einsatz von Silber in wässrigen Systemen
Sven Böhmer & Anna Kowalski, Silvertex Aqua GmbH

12:20

Antimikrobielle Eigenschaften und weitere Funktionalitäten & Die "Hygiene-Allianz": Gemeinsam mehr erreichen
Andreas Bott, GBneuhaus GmbH
Michael Bauer, DOM Sicherheitstechnik GmbH & CO. KG

12:40

Fragerunde & Diskussionen

12:50

Mittagspause

13:50

Impulsvorträge
Einblick: Wie läuft ein Wirksamkeitstest ab?
Ausblick: Hygiene-Herausforderungen und antimikrobielle Produkte der Zukunft
Überblick: Regularien und Zulassungen

14:10

Parallele Workshops / Thementische
1. Wirksamkeitstests verstehen und entwickeln
2. Konzepte für die Vermarktung antimikrobieller Produkte
3. Praktische Tipps für Zulassungsverfahren

15:10

Kaffeepause

15:30

Zusammenfassung der Workshops

15:40

Gemeinsame Diskussionsrunde und Matchmaking

16:00

Networking (Alternativ: Führung durch die Labore)

ca. 16:45

Ende der Veranstaltung

 

Wo werden solche antimikrobiellen Oberflächen bereits erfolgreich eingesetzt und  wie wird deren Wirksamkeit nachgewiesen? Der Netzwerktag gibt Antworten auf  diese und weitere Fragen und präsentiert existierende Lösungen sowie neueste  Erkenntnisse aus der Forschung und Entwicklung. Dabei betrachtet der Netzwerktag objektiv sowohl die Chancen als auch die Herausforderungen und Risiken dieser Technologie. 

Als interdisziplinäre Plattform für sachliche Diskussionen und den fachlichen Austausch von Wissen und aktuellen Erkenntnissen zum Thema Nanosilber und antimikrobielle Oberflächen richtet sich die Fachveranstaltung an Vertreter aus Industrie und angewandter Forschung sowie an Dienstleister und Behörden im  privaten und öffentlichen Sektor. Der Netzwerktag NanoSilber 2021 vereint  Fachvorträge zu aktuellen Themen und interaktive Workshops, in denen die Teilnehmenden eigene Ideen und Entwicklungsvorhaben einbringen können und Experten Hilfestellung bei der technischen Machbarkeit geben. Die Teilnehmenden erhalten Informationen über technische Umsetzungen und Anwendungen sowie über aktuelle Erkenntnisse aus den Bereichen Wirksamkeitsnachweise, Keimübertragungswege, Zulassungsverfahren,  Regularien und Umweltschutz. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://silber.nano.bayern

Über Nanosilber:

Nanosilber kann die Ansiedelung von Keimen auf Oberflächen langfristig verhindern. Eine Eigenschaft, die gerade vor dem Hintergrund steigender Infektionsgefahren von besonderem Interesse ist. Die Zulassung entsprechender Produkte ist jedoch  ein komplexes Verfahren, welches Hand in Hand mit dem Nachweis der effizienten  Wirksamkeit geht. Der diesjährige Netzwerktag befasst sich schwerpunktmäßig mit  dem Aspekt Wirksamkeitsstudien sowie mit den praktischen Herausforderungen bei der Zulassung antimikrobieller Produkte. 

10 Jahre Netzwerk NanoSilber:

Seit 10 Jahren steht das interdisziplinäre Netzwerk für verantwortungsvolle  Entwicklung silberhaltiger Produkte sowie für offenen und fachlichen Austausch mit allen Stakeholdern. Gegründet im Jahr 2011 vernetzt das Netzwerk Akteure  entlang der Wertschöpfungskette (nano)silberhaltiger Produkte. Ziel des Netzwerks  ist die verantwortungsvolle Weiterentwicklung von Nanosilber in Herstellung,  Verarbeitung, Anwendung und Entsorgung. Das Kooperations-Netzwerk NanoSilber  ist ein offener Verbund und neue Partner sind herzlich willkommen. Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr über die Netzwerkarbeit.

Kontakt:
Netzwerk NanoSilber / Nanoinitiative Bayern GmbH
Dr. Justus Hermannsdörfer
justus.hermannsdoerfer@nanoinitiative-bayern.de
Tel: +49 931 31-89377
www.nanosilber.info