05 May 2015
18:15 – 19:30 Hightech Zentrum Aargau AG, Badenerstrasse 13, 5200 Brugg

Aargau innovativ - Jahresanlass des Hightech Zentrums Aargau

Hightech Zentrum Aargau AG

„Innovation ist Chefsache“

2. Generalversammlung der Hightech Zentrum Aargau AG

Im Anschluss an die ordentliche Generalversammlung fanden sich rund 80 Gäste am Standort des Hightech Zentrums Aargau ein. Neben dem Leistungsausweis in Zahlen und Fakten berichteten Unternehmer aus den unterschiedlichsten Branchen über ihre Erfahrungen mit dem Hightech Zentrum Aargau.

Analysieren, Suchen, Umsetzen – das Hightech Zentrum Aargau verbindet Innovation mit Kompetenz und baut auf ein starkes Netzwerk. Es funktioniert als Anlaufstelle und als Drehscheibe. Es unterstützt partnerschaftlich und kommuniziert dank qualifizierten Mitarbeitenden mit allen Beteiligten auf Augenhöhe. Das Hightech Zentrum Aargau bearbeitet Innovations-Anfragen – auch in den Bereichen Nano- und Energietechnologie – sachverständig, speditiv und lösungsorientiert. Erfreulich sind die Rückmeldungen der beteiligten Firmen. Aus persönlichen Gesprächen weiss Martin Bopp, Geschäftsführer der Hightech Zentrum Aargau AG: „95% der Unternehmer empfehlen uns in ihrem Umfeld weiter.“

Fakten und Zahlen
Die Zahlen sprechen für sich: 2014 haben 12 Technologie- und Innovationsexperten 335 Anfragen im Bereich Wissens- und Technologietransfer beantwortet und 167 Projekte gestartet. Für 21 Projekte wurden dank der Unterstützung des Hightech Zentrums Aargau Förderbeiträge bewilligt und bei 64 Projekten wurde mit Hochschulen zusammen gearbeitet – zu einem grossen Teil mit der Fachhochschule Nordwestschweiz. Auch mit dem Paul Scherrer Institut in Villigen (PSI), der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt in Dübendorf (EMPA) und dem Kunststoff Ausbildungs- und Technologiezentrum Aarau (KATZ) wurde im letzten Jahr projektbezogen zusammengearbeitet – immer mit dem Ziel, die bestmögliche Lösung für innovative Aargauer KMU zu finden. Anton Lauber, Verwaltungsratspräsident blickt in die Zukunft: „Wir werden 2015 die Leistungen voraussichtlich fast verdoppelt können.“

Gehler folgt auf Baumgartner
Erwin Baumgartner, bis anhin Mitglied des Verwaltungsrates des Hightech Zentrums Aargau ist seit kurzem als FDP-Grossrat tätig. Aus Gründen der „Good Governance“ legt er sein Amt auf den Termin der GV 2015 nieder. Anton Lauber dankt Erwin Baumgartner für seine engagierte und zielorientierte Mitarbeit im VR und wünscht ihm für das neue Amt im Grossen Rat alles Gute. Es ist den Verantwortlichen gelungen, die Vakanz wieder mit einer kompetenten Person zu besetzen: Peter Gehler. Der Leiter des Pharmaparks Siegfried Zofingen ist Mitglied des Vorstandes der Aargauischen Industrie- und Handelskammer (AIHK) und Präsident des Verbands Wirtschaft Region Zofingen (WRZ).

Sprachrohre aus dem Kanton
Im neuen Geschäftsbericht des Hightech Zentrums kommen vor allem Unternehmer aus verschiedenen Regionen im Aargau zu Wort. Drei Firmen berichteten im Rahmen der GV über die Zusammenarbeit mit dem Hightech Zentrums. So erfahren die Gäste interessante Details zu den Schutzanzügen von TB-Safety GMBH – auch einsetzbar in Ebola-Gebieten – und, dass die Powerblox aus dem Fricktal mit Sonnenenergie auch abgelegene Regionen zuverlässig mit Strom versorgt. Ebenso ist zu hören, dass der neue Gasbeschaffenheitssensor der Firma MEMS AG in Birmenstorf dank eines Förderbeitrages des Forschungsfonds Aargau entwickelt werden konnte. Neben qualifizierten Mitarbeitenden braucht es für innovative Entwicklungen zwingend engagierte Führungspersonen. Ihr Optimismus ist nötig, um weiterhin konkurrenzfähig und erfolgreich zu sein. Landammann Dr. Urs Hofmann erlebt das bei seinen regelmässigen Besuchen in Aargauer Unternehmen und weiss: „Bei erfolgreichen Firmen ist Innovation Chefsache.“ www.hightechzentrum.ch

Programm/Ablauf

18.00 Uhr Begrüssung durch Anton Lauber, Verwaltungsratspräsident

18.05 Uhr Grusswort Landammann Dr. Urs Hofmann

18.15 Uhr Berichterstattung Geschäftsjahr 2014: Anton Lauber und Dr. Martin A. Bopp

18.35 Uhr Erfahrungsberichte von Aargauer KMU:

Niklaus Keel, TB-Safety GmbH, Frick, Dr. Daniel Matter, Mems AG, Birmenstorf und Alessandro Medici, Medici Engineering GmbH, Laufenburg informieren über ihre Projekte mit dem Hightech Zentrum Aargau AG

19.15 Uhr Schlusswort und anschliessend Apéro riche

Ort

Hightech Zentrum Aargau AG
Badenerstrasse 13, 5200 Brugg, Schweiz

Karte Veranstaltungsort